How to „die perfekte Bewerbung“ – 16 Do’s and Don’ts

Do's und Don'ts für Deine perfekte Bewerbung. Das solltest Du bei deiner Bewerbung beachten und nicht machen.

So bist Du mit Deiner Bewerbung schnell die Nummer 1

Checkliste für deine perfekte Bewerbung: Tipps von deinem ausg’fuxten Jobportal

Du steckst mitten in der Suche nach deiner ersten Ausbildung und fragst dich, wie du
am besten ins Spiel kommst? Hier sind die absoluten Must-Haves und No-Gos, basierend
auf unseren Erfahrungen:

🚫 Don’ts – das solltest Du bei Deiner Bewerbung nicht tun:

 

❌ Copy&Paste-Massenbewerbungen – zeigen wenig Engagement und landen direkt im Papierkorb!
❌ Rechtschreibfehler – fehlende Genauigkeit könnte später im „Tagtäglichen“Schwierigkeiten bereiten.
❌ Unterschiedliche Adressat(inn)en / Unternehmen – Achte darauf, alle Infos korrekt anzupassen!
❌ Ungünstiges Dateiformat – Verschicke deine Bewerbung als PDF, sodass jeder sie problemlos öffnen kann!
❌ Nacherzählung des Lebenslaufs im Anschreiben – Zeige stattdessen, was du in Zukunft planst!
❌ Kein Bezug zur angestrebten Position – Gib dem Personaler Gründe, warum du dieser Aufgabe gewachsen bist!

💡 Do’s – das solltest Du bei Deiner Bewerbung beachten:

 

✅ Individuelle Ansprache – Persönliches Interesse signalisieren und hervorheben, warum du genau dort arbeiten möchtest!
✅ Deine Motive präsentieren – Beschreibe, warum der Job interessant für dich ist und was dich antreibt!
✅ Selbstmarketing betreiben – Welche Skills qualifizieren dich besonders für die Rolle?
✅ Kurzes Anschreiben – Maximal eine Seite reicht; außer natürlich, du bewirbst dich als Buchredakteur(in) 😉
✅ Übersichtlicher Lebenslauf – Kurz und prägnant. Gestelte ihn locker und versuche nicht zu quetschen!
✅ Passende Qualifikationen – Hebe relevante Kenntnisse hervor, etwa Sprachen oder IT-Programme
✅ Kontaktdaten angeben – Name, Mailadresse, Nummer – Basics, die trotzdem mal vergessen werden können.
✅ Optional: Bildmaterial – Bei Bedarf nutze ein professionelles Foto, laut Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz (AGG) musst du jedoch keins senden
✅ Online-Präsenz pflegen – Halte deine Profile up-to-date und verwende Schlüsselwörter, um gefunden zu werden
✅ Networking fördern – Teile potentiellen Arbeitgebern konkrete Suchinformationen mit

🔥 Vorabklärung: Bevor du mit Deiner Bewerbung loslegst, reflektiere…

🚀 …was du kannst – Liebst du Mathe, bastelt ihr gemeinsam mit Freunden Apps oder spielt Musik? Finde deine Stärken heraus!
🚀 …wonach du suchst – Träume groß, aber definiere realistische Zwischenziele, solange du noch nicht exakt weißt, was du willst.
🚀 …worauf es dir ankommt – Vermeide Frustration und finde den optimalen Match zwischen persönlichen Präferenzen und beruflichen Optionen

 

Informiere dich gründlich, bleib authentisch und setze Akzente, indem du deine Individualität sowie Kompetenz demonstrierst. So legst du erfolgreich den Grundstein für deine Karriere!

 

Hier sind noch weitere Artikel, die Dich interessieren könnten:

Weitere Artikel, die dir gefallen könnten:

Kindergeld mit 25?

Kindergeld bis 25: Was Du wissen musst

Bürokaufleute sitzen vor einem Laptop.

Kaufmännische Berufe im Fokus: Die Top 3 der Ausbildungsberufe

Social media and young people network concept. Modern graphic interface showing online social connection network and media channels to engage customer interaction in the digital business.

Jugendliche & Digitale Spuren im Web: Karrieretool oder Bumerang?