Rollstuhlbasketball macht Schule. Und zwar, unabhängig von der Schulart.

Im Rahmen des Projekts We Will Roll You – Rollstuhlbasketball macht Schule werden die Schulen in München auf den Kopf bzw. auf Rädern gestellt. Für Inklusion braucht man keine große Worte – ein 2 stündiger Workshop in Rollstuhlbasketball erklärt den Kindern unmittelbar, was Kommunikation auf Augenhöhe bedeutet.

Alter, Geschlecht, Behinderung, Vorkenntnisse im Basketball sind unwichtig. Alle Teilnehmer fangen bei Null an. „Einfach diese Situation, wenn man zum ersten mal im Stuhl sitzt, wie viel man damit machen kann, wie schnell es ist (die meisten wollen gleich Gas geben!) – Das haben die Kinder nicht erwartet“ – so der Projekttrainer Gabriel Robl über den Rollstuhl als Sportgerät.

„Es war wahnsinnig interessant auszuprobieren, wie es funktioniert. Ich persönlich mache Basketball sehr gerne, und ich muss sagen, dass Rollstuhlbasketball mir mittlerweile fast schon besser gefällt, als normaler Basketball…“ (Elena, 17 Jahre)

Am 9.03.2020 ist die staatliche Realschule Taufkirchen dran. Diesmal werden die Trainer von RBB München e.V. eine Sportgruppe aus Fußballtalenten von dem Potential und den Möglichkeiten des Rollstuhlbasketballs überzeugen.

Das Projekt We Will Roll You – Rollstuhlbasketball macht Schule läuft noch bis Ende 2020.

Sie wollen, dass Rollstuhlbasketball auch Ihre Schule macht? Melden Sie sich jetzt!

Kontakt

Polina Mandrik

polina@highartbureau.com

Roland Hassler

hassler@rbb-muenchen.de

www.wewillrollyou.de

Weitere Artikel, die dir gefallen könnten:

Ein Junge telefoniert mit der Nummer gegen Kummer.

Unterstützung bei Zeugnissorgen: „Nummer gegen Kummer“ bietet Hilfe für Kinder, Jugendliche und Eltern

Kindergeld mit 25?

Kindergeld bis 25: Was Du wissen musst

Bürokaufleute sitzen vor einem Laptop.

Kaufmännische Berufe im Fokus: Die Top 3 der Ausbildungsberufe